5 Einsteiger-Tipps wie du schnelle, gute Instagram Stories machst, die konvertieren

5 Tipps, wie du als Selbständige schnell Instagram Stories erstellst, die dir und deinen Kunden gefallen. Für Einsteiger.

 

Wie du als Selbständige/r mit wenig Zeit Instastories drehst, in denen du dich wohl fühlst und die auch gern geschaut werden. 5 Tipps für Einsteiger, aber auch Input für Fortgeschrittene.

 

Denn so baust du 2022 Kundenbeziehungen auf und verkaufst sogar direkt deine Produkte. Social Selling liegt im Trend. Tendenz steigend. Newsletter werden zunehmend weniger gelesen.

 

Die Instagram Story bleibt da ein gutes Mittel. Sorry. Nervt es dich? Hast du grad was auf den Lippen wie: „sorry nein, ich mag mich privat nich zeigen“?

 

Dann muss ich dir sagen: lies nicht weiter.

 

Ach du liest doch? Gut. Denn du würdest sonst eine Business Chance für 2022 verpassen. Kundenbeziehung aufbauen über deine Instagram Story. Verkaufen über deine Instagram Story. 

 

Allfacebook sagt: Die Story wird wichtiger. Und: Persönlichkeit wird verkaufen.

 

Und wenn das Allfacebook sagt, stimmt’s leider immer.🤪

 

 

Ich erzähle dir zunächst meine eigenen Dramen mit der Story und habe danach aus meinen Erfahrungen heraus 5 Tipps für dich, wie du easy Stories machst,

 

✅die dir und den Kunden gefallen

✅die gern geschaut werden

✅die wenig Zeit kosten

✅ die mittelfristig Umsatz generieren



Um mit Instagram Stories Umsatz zu machen,
musst du nicht

1️⃣ Dein Schlafzimmer zeigen 

2️⃣ auf Influenzer machen 

3️⃣ stundenlang von deinem Tag erzählen

4️⃣ Viel Zeit investieren, um ein komplettes Filmset aufzubauen

5️⃣ Beim Friseur deines Vertrauens eine Rundum Überholung machen lassen

 

Um eine Instagram Story zu drehen, die „konvertiert“ – wieviel Marketer sagen – MUSST du aber eines:

 

DU MUSST VOR DER KAMERA SPRECHEN. DENN DU BIST DEINE BRAND VOICE. DEIN AUSHÄNGESCHILD. DIE PERSON,  IT DER SICH DEINE KUNDEN IDENTIFIZIEREN WOLLEN.

 

OK, bist du jetzt raus? Nene, komm, das kriegen wir schon.

Du wirst mit diesen 5 Tipps, wie du als Selbständige Instagram Stories drehst, die dir und deinen Kunden gefallen, sehr leicht ins Tun kommen.

Wenn du kompakt an die Hand genommen werden möchtest um schneller zu Erfolgen zu gelangen, Trag dich hier in di Interessentenliste für meinen Kurs: “easy Stories, die dir und deinen Kunden gefallen” ein. Start im Februar. Weitere Infos folgen.


Hier also meine Geschichte mit der Instagram Story.

Ich bin seit 15 Jahren als Stimmtrainerin selbständig. Ich hatte davor bei den Hofer Syphonikern als Vocal Coach, Klavierlehrerin und Chorleiterin gearbeitet. 1 Tag in der Woche arbeitete ich selbständig als VocalCoach in Nürnberg. Ich war gerade mitten in meiner Stimmtrainerausbildung.

 

Ich hab in einer Zeit angefangen, als es Instagram noch nicht gab – 

Klugscheisser Alert: die App kam 2010, ich startete 2008 –  und kein Schwein über Social Media Kunden generiert hat. 

 

Ich hatte die ersten 2 Jahre nicht mal eine Website. Von Werbung hatte ich keine Ahnung. Ich glaub, ich hab einmal ne Kleinanzeige geschaltet 🤭

Am 1.1.2008 war ich Fulltime selbständig.

 

Und trotzdem war die Hütte von Anfang an voll. 1 Jahr später hatte ich bereits Warteliste. Und die Hütte war voll von Menschen, die dauerhaft blieben oder immer wieder kamen! Die mein Business „Stimme Nürnberg“ mittrugen. Auf Veranstaltungen freiwillig Helfer waren. Und so ist das bis heute. Trotz Corona.

 

Lange Jahre dachte ich: Glück gehabt. Nur war das so dauerhaft, dass ich mir das mit Support von außen mal näher anschaute.

 

Ganz ohne Instagram Stories hatte ich, wie man heute sagen würde, ne enorme Reichweite und gute Kundenbindung

 

Das Geheimnis meines Erfolgs:  Begeisterung. Aber Achtung, ich bin noch nicht fertig: Begeisterung, die ich auch kommunizierte. Die ich transportierte über Stimme, Körpersprache. Die aus jeder Faser meines Seins Floß. Bis heute ist das das meistgenannte Feedback.

 

Ich machte offline schon Stories! Wann immer ich Menschen traf! Ich erzählte begeistert. Und berührte damit, blieb hängen, löste Lust aus, das auszuprobieren. 

 

Ich war dann seit 2016 irgendwie auf Social Media aktiv. August 2016 kam die Instastory. Der erste große Hype. In einem Instagram Bootcamp hörte ich davon.

Mein Account wargerade gestartet und ich machte da irgendwie irgendwas…

 

Ok. Verstanden. Story ist wichtig. Gut. Mach ich auch.

 

Mit den ersten Versuchen, eine Instagram Story zu drehen, und zwar Video, in dem ich sprach, denn die bekamen damals schon die Reichweite vor Fotos, begann das DRAMA.

 

Ich schaute mir das Ergebnis an und dachte nur…oh Gott ne. Kann ich echt nicht rausschicken. Ich drehte jeden Take 20x.

 

Ich merkte,

  • dass meine Stimme plötzlich unsicher wurde,
  • ich einen Frosch im Hals bekam,
  • plötzlich Blackouts hatte
  • Ähs und komische Sätze machte,
  • und überhaupt fand ich mich vor der Kamera mehr als dämlich.

Und doch bin ich ein zähes Geschöpf. Ich ließ nicht locker, Guckte ab. Verbesserte mich von 20 Takes auf 10, lernte Videos drehen,  und hatte plötzlich DIE Erleuchtung.

 

„Hey Antje, du bist doch Stimmtrainerin! Nutz doch mal deine Werkzeuge!“ Tja, das Gute legt so nah…

 

Diese Werkzeuge sind Tools, mit denen du

 

1️⃣ wohlklingend, kompetent und souverän sprichst

2️⃣ auch unter Stress – und die Kamera stresst halt! 

3️⃣ körpersprachlich gelöst agierst und dadurchVertrauen aufbaust

4️⃣ eine Ansprechhaltung entwickelst, aus der heraus du dein Gegenüber fesselst

5️⃣ deinen eigenen Way of Speaking findest und etablierst. Nicht jeder tut gut dran, langsamer zu sprechen oder tiefer. Nur ein Beispiel.

 

Die passte ich mir so an, dass die Wirkung in der Story eine war, wie ich sie auch offline hatte.

Das kannst du auch! Begeisterung versprühen, Freunden und Bekannte ganz locker von dem erzählen, was du tust. Wie das, wenn du deinen Job liebst, ganz natürlich ist. Nur eben in der Instastory.

 

Achtung: das bedeutet jetzt nicht das, was dir viele sagen: Du mach einfach mal. Sei halt du, wird schon.

 

Sondern: bewusst mit dem Medium Kamera umgehen, die Stimme und Körpersprache so einsetzen, dass das locker und begeisternd rüber kommt. Dass der Funke überspringt.

 

Und das Ist nicht so kompliziert, wie du jetzt denkst.

Du musst dafür auch nicht so lang üben wie ich. Denn ich teile hier die Tipps mit dir.

5 Tipps, wie du gute Instagram Stories drehst, die dir und deinen Kunden gefallen und du letztlich darüber auch verkaufst.

1.Training über WhatsApp. Du bist AnfängerIn und kamerascheu? Dann beginne damit, deinen FreundInnen über WhatsApp kurze Video Nachrichten zu schicken.  Kurz. 10 sec. Das freut unsere Freude, wenn sie uns sehen, und du gewöhnst dich mal an deinen Look vor der Kamera.

„Dr. Stimme Spezial“: sorge für gutes Licht. Geh dazu ganz einfach ans Fenster. Du wirst staunen, wieviel hübscher das schon macht.

2. Achte auf den Kamerawinkel. Ehrlich Leute, auch Cameron Díaz oder Pamela Reif wirken doof, wenn die Kamera sie leicht von unten filmt. Warum halten immer noch so viele das Handy so??? Weil es dir nicht bewusst ist. Jetzt weißt du es.

„Dr. Stimme Spezial“: halte das Handy gerade oder Filme sogar von oben! Das macht einen tollen Look, in den du dir auch gleich besser gefällst.

 

3.Mikro Stories. Wenn deine Stimme zittert, du kratzig sprichst oder viele Ähs machst: trau dich, Mikro Stories zu machen. Das sind Takes, die etwa 5 sec. Lang sind. Zeit für eine kurze Botschaft. Das kommt in anzeigen, in denen die Aufmerksamkeitsspanne der User kurz ist, super an. Und machst einfach 3 mikro stories statt eine, die dann 10x gemacht werden muss, oder wo deine Follower weiter klicken.

„Dr. Stimme Spezial“: im Story Kurs zeige ich dir das ganz genau. Trag dich in die Warteliste ein.

 

4.Warm Up spart Zeit. Du kämpfst immer noch mit deiner Stimme? Du magst ihren Klang nicht? Bring dich vor der Story ein bisschen auf Trab. hüpfe, tanze zu einem guten Song, und dann mach SOFORT die Aufnahme. Du wirst viel frischer und begeisterter klingen. Im Story Kurs bekommst du ein spezielles Mini Training von 2 Min, das sicher wirkt und dich sofort startklar macht.

„Dr. Stimme Spezial“: Deine Stimme ist im Körper verankert. Vor der Kamera wirst du oft steif. Atmest flach, verspannst den Nacken. Und das wirkt sich auf den Klang deiner Stimme aus. Sie spiegelt genau das dann und du kommst dir selbst vor, als hättest du einen Stock im A…

 

5.Nutze Filter. Ganz ehrlich! Du findest auf Instagram so viele Filter ganz ohne Hasenohren, die dein Gesicht einfach etwas ebenmäßiger und frischer machen. Sie können auch die Lichtverhältnisse ausgleichen. Erinnerter dich: Die Instagram Story ist keine Fernsehsendung, für die du erstmal in die Maske musst. Stress dich nicht! Die Instastory ist der Talk unter Freuden  und Bekannten in digital. Merks dir! Keine Scheu vor Filtern. Such mal ein bisschen, bis du einen findest, der zu dir passt. Dann bleib dabei. Wechsle nicht ständig.

Die Story ist kein Fernsehfilm. Sie ist Netzwerken, plaudern, Beziehung aufbauen. Mit ein wenig Know How geht das leicht und macht Spaß. Es wird für dich ganz normal werden.

Schneller geht es mit Support. Trag dich in die Warteliste zu meinem Story Kurs ein.

Haben dir meine Tipps geholfen? Dann hinterlass mir gern einen Kommentar und teile den Beitrag mit anderen, die das Thema interessieren könnte.

 

Abonniere den Stimme Nürnberg Newsletter, profitiere von regelmäßigen Tipps und Rabatten, und erhalte als Dankeschön für dein Abo mein Workbook: In 3 Schritten souveräner Sprechen. Mit Video.


Alles Liebe, deine Antje

Willst du mit mir an deiner Stimme arbeiten?

Scroll to Top

Atemtyparbeit

nach Renate Schulze Schindler und Romeo Alavi Kia.

Eine wunderbare Ressource wenn es um Höchstleistung und absolute Stabilität in stimmlichen Stress-Situationen geht. Ich habe dieses Thema zutiefst durchdrungen und lebe es selbst in meinem täglichen Stimmleben und auf der Bühne. Ich kenne nichts, das besser funktioniert und ich zeige es dir gerne.